„AKTYWATOR“ kultur für den raum – raum für die kultur | kultura dla przestrzeni – przestrzeń dla kultury

piątek | freitag: 17:00

eröffnung | inauguracja
Fair Weather Friends (PL): http://www.fwfband.pl/

Die Mitglieder der Band Fair Weather Friends fand sich Anfang 2011 im Örtchen Czeladź zusammen. Ihre Musik wird inspiriert von moderner Elektronik und Tanzmusik der 70er und 80er-Jahre. Aktuell treten die FWF als Quartett in folgender Besetzung auf: Maciek Bywalec – Drums, Drumpads; Paweł Cyz – Bassgitarre, Keyboard, Mateusz Zegan – Gitarre, Effekte, Produktion, Michał Maślak – Gesang, Texte, Gitarre.

Zespół Fair Weather Friends powstał w Czeladzi na początku 2011 roku. Jego twórczość inspirowana jest współczesną elektroniką i muzyką taneczną lat 70 i 80. Obecnie FWF występuje jako kwartet: Maciek Bywalec – perkusja, pady perkusyjne; Paweł Cyz – gitara basowa, instrumenty klawiszowe, Mateusz Zegan – gitara, fx, produkcja, Michał Maślak – głos, teksty, gitara.

wstęp wolny | eintritt frei
https://www.facebook.com/brueckenplacmostowy

Zusammenschluss von Akteuren der Freien Szene in Frankfurt (Oder)

Die Kultur in Frankfurt (Oder) wird nicht allein von den kulturellen Einrichtungen gemacht, die die Stadt selbst betreibt. Die Freie Szene besteht aus den nicht städtischen, aber in der Stadt aktiven Kulturvereinen und freischaffenden Künstlern. Die Freie Szene leistet einen entscheidenden Beitrag zu einer lebendigen und vielfältigen Kultur in unserer Stadt, die von Frankfurter Kulturschaffenden selbst gemacht wird. Leider wird das aus unserer Sicht von der Stadtverwaltung und den Stadtverordneten zu wenig wahrgenommen und gewürdigt.

Wieder einmal erwarten uns schwierige Gespräche und Verhandlungen beim Aushandeln der neuen Kulturentwicklungsplanung ab 2016, bei der uns voraussichtlich weitere schwere Einschnitte im Kulturbereich drohen. Der Aushandlungsprozess soll voraussichtlich im April beginnen.

Die „Freie Szene“ hat es dabei besonders schwer, denn an erster Stelle stehen in den Verhandlungen immer die städtischen Kultureinrichtungen mit ihren Etats. Dabei leisten gerade die Akteure der Freien Szene für ein Minimum an finanzieller Unterstützung durch die Stadt Großes. Hinzu kommt, dass es sich hierbei meist um Kultur in Frankfurt handelt, die von FrankfurterInnen selbst gemacht wird. Es stiftet Identifikation der BürgerInnen mit ihrer Stadt, wenn sie ihre Kultur selber machen. Und mit ihren Beiträgen bestimmen sie auch die touristische Außenwirkung der Stadt mit.

(mehr …)